Lade...


Freiwillige

Feuerwehr


Dortmund-Bodelschwingh LZ 21
// LOGIN  USER: PASS:
 
    Schutzburg

"Schutz in der Burg" – Was ist das??

Das Projekt "Schutz in der Burg" hat es sich hier in Dortmund zur Aufgabe gemacht, die Lebensumwelten von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Wir, als Jugendamt in Zusammenarbeit mit dem Koordinatoren des Projektes, möchten, dass sich Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum sicher und unbeschwert bewegen können und wünschen uns, dass sie im Falle eines kleinen oder großen Notfalls sofort sichere und zuverlässige Hilfe erhalten.Gemeinsam mit Ihnen möchten wir erreichen, dass durch unser Projekt ein kinder- und familienfreundliches Klima in unserer Stadt entsteht und dass sich alle, besonders die Erwachsenen, Kindern gegenüber rücksichtsvoll und hilfsbereit zeigen.

Die Idee einer "Schutzburg" soll ein Zeichen setzen, dass uns unsere Kinder interessieren. Immer dort, wo ein Kind dieses Zeichen sieht, weiß es, dass ihm geholfen wird, z.B. mit einer tröstenden Geste einem Pflaster einem Telefonat einer Begleitung zum Bus o.ä. Das Projekt "Schutz in der Burg" schafft für Kinder, die in Not sind und die Hilfe benötigen, einen Zufluchtsort, an dem ihnen geholfen wird. Auch die kleinen Wehwehchen werden bei den "Schutz in der Burg" - Partnern ernst genommen. Zu diesem Zweck suchen wir in unserem Stadtbezirk "Partner", die sich bereit erklären, Kinder und Jugendliche in kleinen und großen Notsituationen zu helfen. Die Partner zeigen sich sensibel, für die Situation von Kindern und Jugendlichen und tragen dadurch zu einer erhöhten sozialen Aufmerksamkeit bei. Neben den sozialen und gesellschaftlichen Motiven, an einem solchen Projekt teilzunehmen, erzielen Sie, als Partner, durch Ihr Engagement vor allem einen Imagegewinn.

Kinder sind aufmerksame Menschen, die eine Sensibilität für gesellschaftliche Themen haben - gerade Hilfsbereitschaft ist eine Eigenschaft, die sie an Erwachsenen besonders schätzen. Die Partner können durch das Anbringen des Logos ihr ehrenamtliches Engagement offen zeigen und tragen damit wesentlich zu einem verbesserten sozialen Klima bei. Sie werden als kinderfreundlich und hilfsbereit wahrgenommen. Unterstützen Sie die Idee, unsere Stadt kinderfreundlicher zu gestalten und machen Sie mit.

Mit freundlichen Grüßen
Pilar Wulff
Koordinatorin Frühes Unterstützungssystems für Familien
Jugendamt der Stadt Dortmund




 

Kontakt


So sind wir erreichbar

 Telefon(Kein Notfall!): 0231 / 375944
 Fax: 0231 / 3960930
 Mail(Löschzug): ed.dnumtrod-rhewreuef@12fz
 Mail(Jugendfeuerwehr): ed.dnumtrod-rhewreuef@12fj
 Anschrift:Freiwillige Feuerwehr Bodelschwingh
  Im Odemsloh 11
  44357 Dortmund
 

Schutzburg


Hier bist du in Sicherheit

 

EINSÄTZE


Notfälle und Übungen

 DatumUhr Mannschaft Meldung
 06.12.2017  23:00  Löschzug Brandbekämpfung
 01.12.2017  10:10  Löschzug Brandbekämpfung
 30.11.2017  17:34  First Responder Medizinische Hilfe
 29.11.2017  15:25  First Responder Medizinische Hilfe
 23.11.2017  18:13  First Responder Medizinische Hilfe
 20.11.2017  11:37  First Responder Medizinische Hilfe
 15.11.2017  12:19  First Responder Medizinische Hilfe
 08.11.2017  11:17  First Responder Medizinische Hilfe
© since 2014 by Feuerwehr-Bodelschwingh.De & Cookie-Technology.Net[ Impressum ]